25.01.2023

Logistik-Portfolio der KanAm Grund Group wächst weiter: Deutsche Post nimmt Last-Mile-Logistikimmobilie in Bad Hersfeld in Betrieb

Die Deutsche Post AG hat im Dezember 2022 die Last-Mile-Logistikimmobilie in Bad Hersfeld übernommen. Das Objekt war seitens der KanAm Grund Group Ende 2021 im Rahmen eines Forward-Deals für den offenen Immobilien-Spezialfonds, KanAm Grund Europa, erworben worden und befand sich seitdem im Bau, der zum Jahresende 2022 abgeschlossen wurde. Gemeinsam mit dem Last-Mile-Logistikobjekt in Bad Hersfeld wurden seinerzeit drei weitere Logistik- und Light Industrial-Immobilien in Dreieich, Nettetal und Meckenbeuren von dem Fonds erworben, die vollständig vermietet sind. Verkäufer ist ein Joint Venture aus Bechtolsheim Real Estate sowie Zamberk Real Estate Ventures (ZREV). Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. 

Die Immobilie in Bad Hersfeld wird von der Deutschen Post AG als überregionales Verteilzentrum genutzt. Bad Hersfeld liegt im nordöstlichen Teil Hessens und ist zentrale Drehscheibe für die Distribution von Gütern in Deutschland. Das Objekt befindet sich im Gewerbegebiet in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum. Durch die hervorragende Anbindung an die Bundesautobahn A4 ist das Objekt nur wenige Minuten von einer der wichtigsten Ost-West-Verbindungen in Deutschland entfernt. Auch die Autobahnen A7 und A5 sind in kurzer Zeit erreichbar.    
Mieter der drei weiteren Immobilien in Dreieich, Nettetal und Meckenbeuren sind unter anderem Caverion Deutschland GmbH, TDK Kabel GmbH und die Zeppelin Mobile Systems GmbH. Insgesamt verfügt das Portfolio über rund 24.000 Quadratmeter vermietbare Fläche. Die beiden größten Standorte sind Nettetal und Meckenbeuren.    

Aktives Asset Management hebt weitere Potenziale des Portfolios    
Durch aktives Asset Management seitens der KanAm Grund Group konnten darüber hinaus erste Potenziale des Portfolios gehoben werden. So wurde u.a. die Andienungssituation in Nettetal für den Mieter durch den Zukauf eines Teilgrundstückes weiter optimiert. Die Andienung entspricht so den aktuellsten Anforderungen an ein Logistikobjekt, so dass der Mieter die Immobilie nun optimal für seine Zwecke nutzen kann. Im Gegenzug plant dieser langfristig am Standort in Nettetal.  

Zum KanAm Grund Europa     
Der Anlageschwerpunkt des 2014 aufgelegten KanAm Grund Europa liegt auf Büroobjekten an den Top 5-Standorten in Deutschland mit Beimischung aus Westeuropa. Das nun vollständig in den Fonds integrierte Logistik- und Light Industrial-Immobilien-Portfolio an den Standorten Bad Hersfeld, Dreieich, Nettetal und Meckenbeuren sorgt für weitere Diversifikation. Das Fondsportfolio umfasst acht Objekte an sieben Standorten in zwei Ländern. Der Anteil des Logistikportfolio am gesamten Immobilienportfolio des Fonds beträgt knapp 9 Prozent. 

Entwicklung der Logistikmärkte in Deutschland     
Die deutschen Logistikmärkte sind weiter auf Rekordkurs. Das bereits hervorragende Vorjahresresultat konnte mit einem Flächenumsatz von rund 6,61 Mio. m² (inkl. Eigennutzer) erneut um 10,5 Prozent übertroffen werden. Dabei entfielen 2,71 Mio. m² auf die großen Logistikregionen (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart) und 3,9 Mio. m² auf die Regionen außerhalb der großen Logistik-Hubs. Zusätzlich zum ohnehin schon sehr dynamischen Vermietungsgeschehen in diesem Jahr, gab es eine Reihe von Großabschlüssen, die zu diesem Rekordergebnis beitrugen. Vor dem Hintergrund der stark gestiegenen Baukosten ist zudem ein weiterer leichter Zuwachs bei den Mietpreisen zu erwarten. (Quelle: BNP Paribas Real Estate GmbH, Stand: 30.09.2022) 

 

Foto: Grundstück Verteilerzentrum Bad Hersfeld copyright ZREV GmbH


Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Funktionen und Anzeigen personalisieren zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Bitte treffen Sie Ihre Auswahl, um den Funktions-Umfang unserer Cookie-Technik zu bestimmen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.