11.08.2022

Weiterer erfolgreicher Verkauf im LEADING CITIES INVEST: Offener Immobilien-Publikumsfonds trennt sich von „Pau Claris“ in Barcelona

  • Nach Verkauf von „Pau Claris“ verbleiben fünf Bürogebäude in Top-Lage Bacelonas im Portfolio
  • Anteil spanischer Immobilien im Fonds liegt nun bei 15 Prozent 

Der offene Immobilien-Publikumsfonds LEADING CITIES INVEST (ISIN: DE0006791825) der KanAm Grund Group hat das 2019 erworbene Objekt „Pau Claris“ in Barcelona mit Veräußerungsgewinn verkauft. Es handelt sich dabei bereits um die fünfte Transaktion im Fonds seit Anfang des Jahres. Erworben wurde die Immobilie von Franklin Real Asset Advisors im Auftrag eines Kunden. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.      

Die rund 6.200 Quadratmeter große Büroimmobilie befindet sich in der Carrer de Pau Claris 158-160 im Herzen Barcelonas. Im selben Bezirk steht auch die weltberühmte Kathedrale Sagrada Família, nur einen Häuserblock entfernt ist die Geschäfts- und Touristenstraße Passeig de Gràcia. Die Nachbarschaft ist geprägt von Bürogebäuden, Wohnanlagen, Einzelhandelsgeschäften, Hotels und Restaurants. Fußläufig befinden sich mehrere U-Bahnstationen, gegenüber von „Pau Claris“ liegt eine Bushaltestelle mit mehreren Linien. Das Gebäude ist langfristig an die Generalitat de Catalunya, die politische Verwaltungsinstitution der Provinz Katalonien, vermietet.

Seit Anfang 2022 hat das Fondsmanagement des LEADING CITIES INVEST damit bereits fünf Transaktionen getätigt. Im März waren das Light Industrial-Objekt „Lambda“ nahe Chemnitz und die Büroimmobilie „Fab9“ in Helsinki erworben worden. Es folgte der Verkauf des „Chiquita-Headquarter“ am Genfer See Anfang Juni. Zuletzt konnte man Ende Juli die erste österreichische Immobilie für den Fonds erwerben, die Last-Mile-Logistikhalle „Cross Dock Upper Austria“ in der Nähe von Linz. Fast zeitgleich hat sich die KanAm Grund Group nun von „Pau Claris“ in Barcelona getrennt. 

Nach der Veräußerung von „Pau Claris“ reduziert sich der Anteil von spanischen Immobilien im Fonds auf etwa 15 Prozent. Mit derzeit etwa 23 Prozent liegt der regionale Fokus aktuell auf Deutschland. Es folgen Frankreich (etwa 19 Prozent), Spanien und Finnland (rund 13 Prozent). Im Spanien-Portfolio des LEADING CITIES INVEST verbleiben nunmehr fünf Mitte 2021 erworbene Bürogebäude in Top-Lage im Zentrum Barcelonas. Drei der Objekte befinden sich im L’Eixample – einem erstklassigen Büro-, Geschäfts-, Wohn- und Tourismusviertel im Herzen der Stadt. Die anderen beiden Objekte sind im Gotischen Viertel von Barcelona, das sich von der Straße La Rambla bis zur Via Laietana erstreckt. Alle Immobilien sind langfristig von der Generalitat de Catalunya angemietet. 

Ausgewogene Portfoliostruktur des LEADING CITIES INVEST seitens Scope ausgezeichnet     
Die ausgewogene Portfoliostruktur des LEADING CITIES INVEST wurde im Juni 2022 mit der Note »aAIF« durch die renommierte Ratingagentur Scope ausgezeichnet. Damit liegt der Fonds innerhalb der höchsten Notenstufe der Gewerbefonds für Privatanleger, das Immobilienportfolio zählt zu den von Scope am besten bewerteten.     
Der LEADING CITIES INVEST besitzt kein Hotel, Einzelhandel und Gastronomie sind lediglich mit einem Anteil von rund 6 Prozent vertreten. Der Büroanteil von rund 75 Prozent hat sich in der Corona-Krise bewährt, die Mieter sind dadurch bislang kaum gefährdet. Dazu trägt auch der hohe Anteil von Mietern der Öffentlichen Hand (Behörden/Verbände/Bildungseinrichtungen) bei, der aktuell bei über 37 Prozent liegt. Das Immobilienportfolio des LEADING CITIES INVEST verteilt sich nach dem Verkauf auf 41 Objekte an 27 Standorten in elf Làˆndern. Es wird eine Risikostreuung durch hohe Diversifikation im Hinblick auf Standorte, Nutzungsarten und Mietvertragslaufzeiten angestrebt. 

Beim Verkauf von „Pau Claris“ wurde die KanAm Grund Group von Pérez-Llorca als Rechtsberater sowie KPMG als Berater für steuerliche und wirtschaftliche Belange unterstützt. Zudem wurde die Transaktion von Savills begleitet.  

 

 


Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Funktionen und Anzeigen personalisieren zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Bitte treffen Sie Ihre Auswahl, um den Funktions-Umfang unserer Cookie-Technik zu bestimmen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.