03.09.2019

Pacific Eagle kauft in München das „Ludwig“

Modernes Bürogebäude mit historischer Fassade in repräsentativer Lage

Frankfurt, 03.09.2019 – Pacific Eagle, ein in Singapur ansässiges Family Office, hat, beraten durch die KanAm Grund Group, in München das „Ludwig“ mit der prestigeträchtigen Adresse Ludwigstraße 21 erworben. Die Boston Consulting Group ist mit zwei Drittel der rund 27.000 Quadratmeter Bürofläche zusammen mit der Allianz (rund 19 Prozent) Hauptmieter in dem Gebäude, dessen Fassade im neoklassischen bis Neo-Renaissance-Stil die traditionelle Nord-Südachse von Odeonsplatz zum Siegestor der Isar-Metropole mit prägt. Die KanAm Grund Group ist als Investment- und Asset-Manager für Pacific Eagle tätig. Der Deal wurde von CBRE vermittelt.

Die Ludwigstraße, von König Ludwig I. am Anfang des 19. Jahrhunderts als erste Prachtstraße des modernen Münchens initiiert, ist bis heute Sitz der Ludwig-Maximilians-Universität, der Bayerischen Staatsbibliothek sowie bayerischer Ministerien und formt mit der später geplanten Maximilianstraße und der zur Jahrhundertwende angelegten Prinzregentenstraße den einmaligen Charakter der Münchener Innenstadt als wirtschaftlich und kulturell international aufstrebender Metropole bis heute.

Zum „Ludwig“ gehören drei Gebäudeeinheiten, darunter die Ludwigstraße 21, aber ebenso die Theresienstraße 4,6 und 8 sowie die Theresienstraße 10. Die einzelnen Bauteile wurden in den vergangenen Jahrzehnten auf neuesten Stand modernisiert, die Büroflächen sind hochwertig ausgestattet und lichtdurchflutet. Der Gebäudekomplex hinter der denkmalgeschützten Steinfassade ist voll vermietet. Neben Boston Consulting und Allianz sind Celonis, ein Münchener Start-up, das inzwischen zu einem globalen Software-Anbieter geworden ist, sowie eine Patentanwaltskanzlei weitere Mieter. Zudem sind Lagerflächen und Parkplätze vorhanden.

Mehrere U-Bahn-Stationen sind vom „Ludwig“ aus schnell erreichbar. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich unter anderem die Niederlassung der Deutschen Bundesbank, die Bayerische Landesbank, die DZ Bank, aber auch die Bayerische Staatskanzlei und das Innenministerium. Hofgarten und Englischer Garten sind fußläufig schnell zu erreichen und viele Touristenattraktionen wie die „Museumsinsel“ mit den international berühmten Pinakotheken und dem Museum Brandhorst liegt nur zwei Häuserblocks entfernt. Die gesamte gastronomische und Hotel-Infrastruktur der Altstadt sowie der Maxvorstadt sind ebenfalls in wenigen Minuten zu erreichen.

Über die KanAm Grund Group
Die KanAm Grund Group, im Oktober 2000 gegründet, hat seither ein Transaktionsvolumen von mehr als 33 Milliarden US-Dollar bewegt. Das inhabergeführte Unternehmen richtet sich an den individuellen Anforderungen deutscher und internationaler Investoren aus. Geographische Schwerpunkte sind Europa und die USA. Unter dem Dach der KanAm Grund Group ist das Unternehmen strategisch in drei Geschäftsbereiche geordnet: KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft (Offene Immobilienfonds), KanAm Grund Institutional Kapitalverwaltungsgesellschaft (Immobilien-Spezialfonds) und die KanAm Grund REAM (internationales Investment & Asset Management Advisory). Seit der strategischen Neuausrichtung bietet die KanAm Grund Group als internationales Immobilienunternehmen - unabhängig von dem jeweiligen Investitionsvehikel - Immobilieninvestitionen und Asset Managementleistungen gleichermaßen deutschen Privatanlegern, institutionellen Anlegern und internationalen Investoren.


Drucken
Diese Website verwendet sog. Cookies für die Statistik-Zwecke sowie die Verbesserung und Personalisierung von Funktionen. Hierbei werden keine personengebundnen Daten gespeichert. Bei weiterer Nutzung der Website, gehen wir von Ihrer stillschweigenden Einwilligung zur Nutzung von Cookies aus. Weitere Informationen zu Cookies und auch in Bezug auf Ihr Widerspruchsrecht finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.