09.05.2017

LEADING CITIES INVEST KAUFT IN MÜNCHEN DEN CAMPUS E

Die IT-Verwaltung der Landeshauptstadt als Mieter - Nächstes Kauf-Objekt bereits in Exklusivität gesichert - Ausschüttung von 3,25 Euro je Anteil Anfang Mai

Frankfurt (09.05.2017) – Die Weichen für den LEADING CITIES INVEST (LCI) sind im Jahr 2017 auf Wachstum gestellt. Die Mittelzuflüsse des Ende März ausgerufenen CashCalls werden zum Ankauf des CAMPUS E Gebäudekomplexes in München verwendet. Der Hauptmieter in dem 7-geschossigen Bürogebäude mit Kantine, Lager und Tiefgarage ist das „IT Rathaus“ der  Landeshauptstadt München.  Auf den knapp 9000 Quadratmetern Bürofläche sind des Weiteren auch Telefónica Germany und der japanische Pharmakonzern Astellas Pharma Mieter. Das Gebäude verfügt zudem über 87 Parkplätze. Das markante Bürogebäude am Georg-Brauchle-Ring ist auch bestens per U-Bahn zu erreichen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Nach dem Kauf  dieses 11. Objekts für den Fonds ist bereits für den nächsten Erwerb, diesmal in Belgien, der nächste CashCall ausgerufen worden, so dass der LEADING CITIES INVEST mit seiner Zielperformance von mehr als 3 Prozent im Jahr mit diesen beiden Neuerwerbungen sein Immobilienvolumen im zweiten Quartal des Jahres 2017 fast verdoppeln wird.

Auch im dritten vollen Geschäftsjahr (31. Dezember 2016) erreichte der LEADING CITIES INVEST mit 3,1 Prozent die Zielperformance für seine Anleger. Anfang Mai erfolgte deshalb eine Ausschüttung von 3,25 Euro je Anteil. Anleger, die seit Juli 2013 investiert sind, haben damit bereits einen Anlageerfolg von 9,8 Prozent  erzielt. Der Fonds ist an den fünf Standorten Hamburg, Paris, Brüssel, Frankfurt am Main und München investiert.

Der LCI macht sich das Potenzial großer Metropolen zunutze. Dem hohen Wettbewerb um Qualitätsimmobilien, der in diesem wirtschaftlichen Umfeld anhält, begegnet das Fondsmanagement durch bedachte und gezielte Käufe kleinerer Immobilien in attraktiven Lagen. Die entsprechenden Investitionsobjekte durchlaufen die von KanAm Grund entwickelten Research- und Portfoliomodelle erfolgreich: das C-SCORE MODELL zur Auswahl der geeigneten Leading Cities als Investitionsstandorte und das PROPERTY SELECTION MODELL (PSM) zur Bestimmung der besten Immobilieninvestments. Damit bietet LEADING CITIES INVEST größtmögliche Renditepotenziale durch eine daten- und faktenbasierte Objektauswahl. Als Offener Immobilienfonds der neuen Generation ist der LCI erstmalig schockresistent gegenüber unvorhersehbaren Anteilrückgaben und bietet mehr Sicherheit und gleiche Rechte für alle investierten Anleger.

Über die KanAm Grund Group
Die KanAm Grund Group, im Oktober 2000 gegründet, hat seither ein Transaktionsvolumen von mehr als 30 Milliarden US-Dollar bewegt. Das inhabergeführte Unternehmen richtet sich an den individuellen Anforderungen deutscher und internationaler Investoren aus. Geographische Schwerpunkte sind Europa und die USA.
Unter dem Dach der KanAm Grund Group war bereits vergangenes Jahr das  Unternehmen strategisch auf die Erfordernisse der Zukunft ausgerichtet und in drei Geschäftsbereiche neu geordnet worden: KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft (Offene Immobilienfonds), KanAm Grund Institutional Kapitalverwaltungsgesellschaft (Immobilien-Spezialfonds) und die neue KanAm Grund REAM (internationales Investment & Asset Management Advisory). Das Ziel der strategischen Neuausrichtung ist die Fortentwicklung der KanAm Grund Group von einem deutschen Immobilien-Fondshaus zu einem internationalen Immobilienunternehmen, das - unabhängig von dem jeweiligen Investitionsvehikel - Immobilieninvestitionen und Asset Managementleistungen gleichermaßen deutschen Privatanlegern, institutionellen Anlegern und internationalen Investoren bietet.


Drucken
Diese Website verwendet sog. Cookies für die Statistik-Zwecke sowie die Verbesserung und Personalisierung von Funktionen. Hierbei werden keine personengebundnen Daten gespeichert. Bei weiterer Nutzung der Website, gehen wir von Ihrer stillschweigenden Einwilligung zur Nutzung von Cookies aus. Weitere Informationen zu Cookies und auch in Bezug auf Ihr Widerspruchsrecht finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.