01.12.2022

KanAm Grund Real Estate Asset Management verstärkt Geschäftsführung

  • Sascha Schadly zeichnet künftig für Betreuung der deutschen Investoren verantwortlich
  • Anthony Bull-Diamond verantwortet Immobilieninvestments der Gesellschaft in Europa (ex Deutschland und Frankreich) 

Die KanAm Grund Real Estate Asset Management (REAM) baut ihre Geschäftsführung aus. Zur weiteren Verstärkung der Führungsspitze werden Sascha Schadly (48) und Anthony Bull-Diamond (35) mit Wirkung zum 01.01.2023 in die Geschäftsführung des Frankfurter Immobilienunternehmens berufen. Sie ergänzen somit ab dem neuen Jahr Olivier Catusse und Hans-Joachim Kleinert in der Führungsriege. Während Schadly künftig die Betreuung der deutschen Investoren in der REAM verantwortlich zeichnet, wird Bull-Diamond die Immobilieninvestments der Gesellschaft in Europa (ex Deutschland und Frankreich) verantworten. 

Sascha Schadly ist bereits seit 17 Jahren bei der KanAm Grund Group beschäftigt. Er ist seit 2016 Geschäftsführer bei der der KanAm Grund Institutional Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH und verantwortet die Bereiche Fondsmanagement, Business Development und Vertrieb/Betreuung der deutschen Investoren. Zudem ist er seit 2018 auch Geschäftsführer bei der KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH und dort zuständig für das Fondsmanagement. Zuvor war er bereits zehn Jahre lang als Fondsmanager im Unternehmen tätig. Bevor er zur KanAm Grund Group kam, war er als Asset Manager und Fondsmanager für Geschlossene Fonds der Genossenschaftlichen FinanzGruppe sowie der Rabobank und der BfG Bank beschäftigt. Der gelernte Immobilienökonom und Immobilienkaufmann hält einen MBA in Internationalem Immobilienmanagement. 

Hans-Joachim Kleinert sagt: „Mit Sascha Schadly haben wir einen sehr erfahrenen Immobilienspezialisten mit langjähriger Unternehmenszugehörigkeit in unseren Reihen, mit dessen Hilfe wir in der Investorenbetreuung ein sehr hohes Niveau sowie anhaltende Kontinuität sicherstellen können. Aufgrund seiner ausgezeichneten Immobilienexpertise können wir die Strategien unserer deutschen Investoren bereits seit Jahren bestmöglich umsetzen.“ 

Anthony Bull-Diamond ist seit 2018 bei der KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH als Director, Head of Investment and Asset Management beschäftigt. In dieser Position wird er neben seiner neuen Funktion als Geschäftsführer der REAM auch weiterhin tätig sein und den Immobilien An- und Verkauf in Europa verantworten. Bislang konnte er bei der KanAm Grund Group bereits ein Transaktionsvolumen von 2,2 Milliarden Euro realisieren.     
Bull-Diamond hat einen großen Anteil an der erfolgreichen Neustrukturierung sowie dem Aufbau des Bereichs Investment und Asset Management. Darüber hinaus wirkte er maßgeblich beim Aufbau des europäischen dezentralen Asset Managements mit Niederlassungen in Dublin, London und Madrid mit, die es neben den Standorten in Atlanta, München, Paris und Luxemburg gibt. Bevor Bull-Diamond zur KanAm Grund Group kam, war er als Director im Bereich Investment Management bei der TRIUVA Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH tätig. Er hat Business Management mit den Schwerpunkten Entrepreneurship und Finance am Babson College in Boston studiert.

Olivier Catusse ergänzt: „Wir freuen uns sehr darüber, dass Anthony Bull-Diamond künftig auch die Geschäftsführung der REAM verstärken wird. Er verfügt über eine außerordentliche Immobilienexpertise sowie ein großes internationales Netzwerk. Mit seiner Unterstützung wird die Transaktionskompetenz der KanAm Grund Group zu Gunsten unserer Investoren nochmal deutlich gestärkt.“

Unter dem Dach der KanAm Grund Group wurde das Unternehmen bereits in den vergangenen Jahren strategisch neu ausgerichtet und in drei Geschäftsbereiche aufgeteilt, um so den Bedürfnissen der Anleger noch besser gerecht werden zu können. Über die KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft werden Offene Immobilienfonds angeboten (mit derzeit 1.624,1 Mio. Euro Assets under Management)1, die KanAm Grund Institutional Kapitalverwaltungsgesellschaft offeriert Immobilien-Spezialfonds (mit derzeit 2.800,3 Mio. Euro Assets under Management)1 und die KanAm Grund REAM bietet Anlegern internationales Investment & Asset Management Advisory. Derzeit werden Separate Account und Asset Management Mandate mit einem Volumen von 2.672,8 Mio. Euro1 verwaltet.  Ziel dieser strategischen Aufteilung ist die weitere Entwicklung der KanAm Grund Group von einem deutschen zu einem internationalen Immobilienunternehmen, welches - unabhängig vom jeweiligen Investitionsvehikel - sowohl deutschen als auch internationalen privaten und institutionellen Anlegern Immobilieninvestitionen und Asset Managementleistungen gleichermaßen bietet.    

1 Angaben stand 30. September 2022
 


Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Funktionen und Anzeigen personalisieren zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Bitte treffen Sie Ihre Auswahl, um den Funktions-Umfang unserer Cookie-Technik zu bestimmen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.