26.02.2020

KanAm Grund Group kauft One Upper Hatch Street in Dublin

Die KanAm Grund Group hat in Irlands Hauptstadt Dublin das voll vermietete Bürohaus One Upper Hatch Street für einen ihrer Immobilien-Spezialfonds gekauft. Hauptmieter ist Deloitte. Bei dem Objekt handelt es sich um ein Bürogebäude mit Flachdach mit insgesamt rund 2.700 Quadratmeter Bürofläche. Diese verteilen sich auf das Erdgeschoss und die sieben Obergeschosse. Ab dem 2. Obergeschoss verjüngt sich das Gebäude mit angrenzenden Terrassen. One Upper Hatch Street befindet sich etwa 400 m südlich von St. Stephens Green, das in nur 5 Gehminuten zu erreichen ist. Das Stadtzentrum mit der berühmten Einkaufsstraße Grafton Street ist nur 10 Gehminuten entfernt. Das Gebäude wurde für den KanAm Grund European Cities HP erworben, der zu der wachsenden Familie der Immobilien-Spezialfonds der KanAm Grund Group gehört. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Gebäude One Upper Hatch Street, im Jahr 2006 komplett saniert und modernisiert, befindet sich in Dublin 2, einem Viertel, das vor allem durch historische Gebäude geprägt ist, die meist nur kleinere Geschossflächen aufweisen. Durch die denkmalgeschützten und gleichzeitig kleinen Gebäude ist der Umfang von Neuentwicklung in der nahen Umgebung nur beschränkt möglich. Der Standort verfügt über eine hervorragende Verkehrsanbindung, die von der Fertigstellung der Luas Green Line im Jahr 2004 erheblich profitiert. Die Haltestelle Harcourt ist nur 200 Meter vom Objekt entfernt. Mit der Fertigstellung der Erweiterung Luas Cross City im Juni 2017 ist diese Mikrolage dann für Pendler aus dem Norden Dublins viel leichter zugänglich.

Hauptmieter im Objekt ist die irische Tochtergesellschaft von Deloitte NSE LLP, ein verbundenes Unternehmen der Deloitte Touche Tohmatsu Limited, bei der jedes seiner Mitgliedsunternehmen rechtlich getrennte und unabhängige Unternehmen sind. Der Rest ist an die irische Tochter eines US-amerikanischen Steuer- und Finanzdienstleisters vermietet.

Die KanAm Grund Group bietet institutionellen Investoren eine wachsende Familie von Immobilien-Spezialfonds nach deutschem und luxemburgischem Recht sowie Separate Account Mandate. Dabei deckt die KanAm Grund Group von Core, über Core+ und Value Add bis hin zum Development Fonds eine große Bandbreite an Risikoklassen ab. Der jüngste Immobilien-Spezialfonds dieser Familie ist der KanAm Grund European Cities KI, der dieses Jahr bereits in Lyon ein Bürohaus kaufte.


Drucken
Diese Website verwendet sog. Cookies für die Statistik-Zwecke sowie die Verbesserung und Personalisierung von Funktionen. Hierbei werden keine personengebundnen Daten gespeichert. Bei weiterer Nutzung der Website, gehen wir von Ihrer stillschweigenden Einwilligung zur Nutzung von Cookies aus. Weitere Informationen zu Cookies und auch in Bezug auf Ihr Widerspruchsrecht finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.