10.02.2022

KanAm Grund Group erweitert ihr europäisches Netzwerk durch eine Niederlassung in Madrid

  • Jorge Regúlez Pérez als Leiter des neuen Madrider Büros

Die KanAm Grund Group hat eine Niederlassung in Madrid eröffnet. Mit nunmehr aktuell drei neu gegründeten Niederlassungen in Madrid, London und Dublin sowie den Büros in Paris und Luxemburg wird der Ausbau einer europaweiten Plattform und der Aufbau eines dezentralen Asset Managements bei der KanAm Grund Group weiter vorangetrieben. 

Die Leitung der neuen KanAm Grund Group Niederlassung in Madrid übernimmt als Head of Southern Europe und Associate Director Jorge Regúlez Pérez. Er verantwortet aus Madrid den Immobilien An- und Verkauf für Südeuropa und ist weiterhin für das strategische und operative Asset Management des spanischen Immobilienportfolios zuständig. 

Jorge Regúlez Pérez ist seit acht Jahren in der Immobilienbranche tätig. Bevor er zur KanAm Grund Group kam, war er als Head of Iberia bei GLL Real Estate Partners, einem Unternehmen der Macquarie Group mit Sitz in München, für die Investitionen und das Asset Management auf der iberischen Halbinsel zuständig. Davor hatte Jorge Regúlez Pérez verschiedene Positionen inne, unter anderem bei dem in den USA ansässigen Investmentmanager Autonomy Capital und bei der Immobilienberatungsfirma Aguirre Newman, wo er seine berufliche Laufbahn begann.

Das Madrider Büro der KanAm Grund Group befindet sich im zentral gelegenen und bekannten Hochhaus Torre Europa am Paseo de la Castellana im Stadtteil AZCA. 

Der Immobilienmarkt in Spanien und insbesondere aktuell in Barcelona gewinnt bei den Investitionen der KanAm Grund Group immer mehr an Bedeutung. Allein in 2021 wurden insgesamt sechs Immobilien mit einem Volumen von rund EUR 350 Mio. erworben. Das insgesamt in Spanien belegene Portfolio repräsentiert einen Verkehrswert von über EUR 450 Mio. Auch in 2022 sind Investitionen in diesem wichtigen Markt geplant und erste Immobilien befinden sich aktuell in der Prüfung. 

Die KanAm Grund Group erweitert somit in 2022 nochmals ihre europaweite Plattform für die Bereiche Investment und Asset Management und baut damit ihre Position als deutsches Immobilienunternehmen im europäischen Immobilienmarkt weiter aus.
 


Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Funktionen und Anzeigen personalisieren zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Bitte treffen Sie Ihre Auswahl, um den Funktions-Umfang unserer Cookie-Technik zu bestimmen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.