27.01.2022

KanAm Grund Group erweitert europäische Development-Kompetenz

  • „Manage-to-Core“- und Development-Möglichkeiten sind und werden insbesondere aufgrund der neuen ESG-Anforderungen sehr gefragt sein
  • Strategische Entscheidung zur Erweiterung des Dienstleistungsangebots für die Investorenbasis

  • Nathan Smith mit Sitz in London wird zum Head of Development Management Europe (Deutschland ausgenommen) ernannt

Die KanAm Grund Group erweitert sein Dienstleistungsangebot und bietet die Möglichkeit, in Projektentwicklungen zu investieren oder umfassende Repositionierungen im Bestand durchzuführen. Damit ermöglicht KanAm Grund Group Investoren trotz der in den letzten Jahren gestiegenen Immobilienpreise höhere Verzinsungen mit ihren Immobilieninvestments zu erreichen oder Bestandsobjekte an neue ESG-Anforderungen anzupassen. Zur Gewährleistung eines optimierten Marktzugangs zum europäischen Ausland, wird die KanAm Grund Group nunmehr auch im Bereich Development aus ihrer neuen Niederlassung in London aktiv. Projektentwicklungen in Deutschland, insbesondere für den Immobilien-Spezialfonds KanAm Grund German Development Fonds, werden auch künftig weiterhin aus dem Headquarter im Frankfurter OMNITURM gesteuert. 

Nathan Smith ist verantwortlich für das operative und strategische Development Management der Immobilien der KanAm Grund Group in Kontinentaleuropa (Deutschland ausgenommen), Großbritannien und Irland. Er ist in der neuen Niederlassung der KanAm Grund Group in London tätig. Nathan Smith verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich Development und kam im März 2021 von Tishman & Speyer, wo er 5 Jahre lang tätig war, zur KanAm Grund Group.  

Im vergangenen Jahr hat die KanAm Grund Group bereits mit der Umsetzung verschiedener Value Add-Projekte in Europa begonnen. Dabei sind die beiden Repositionierungsprojekte King Square, ein Objekt mit voraussichtlich gemischter Nutzung in bester Lage Kopenhagens, das Anfang 2020 erworben wurde und 35 Rue Marbeuf, ein Objekt in unmittelbarer Nähe der Pariser Champs-Élysées, das Mitte 2021 gekauft wurde, besonders erwähnenswert. Zugleich prüft Nathan Smith weiter Bestandsimmobilien des KanAm Grund Group-Portfolios in verschiedenen Städten, darunter London, Barcelona, Amsterdam und Brüssel, auf ihr Value Add-Potenzial. Für Ihre Fonds und Separate Account-Manadate sucht und bewertet die KanAm Grund Group währendessen ebenso neue Value Add-Projekte.
Bereits 2018 hatte die KanAm Grund Group ihre Produktpalette mit dem KanAm Grund German Development Fonds um einen neuen Fondstyp, mit dem seitdem erfolgreich in Projektentwicklungen mit Schwerpunkt Deutschland investiert wird, erweitert.
 

 


Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Funktionen und Anzeigen personalisieren zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Bitte treffen Sie Ihre Auswahl, um den Funktions-Umfang unserer Cookie-Technik zu bestimmen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.