07.10.2021

Dieses Jahr bereits Immobilien für rund eine Milliarde Euro bewegt

  • Rund 85 Prozent institutionelles Geschäft, rund 15 Prozent mit Privatanlegern
  • Transaktionsvolumen von rund 30 Milliarden Euro (rund 37 Milliarden US-Dollar)
  • Aktuell rund 6 Milliarden Euro Assets under Management (rund 7 Milliarden US-Dollar)
     

Die KanAm Grund Group hat in diesem Jahr bereits für rund eine Milliarde Euro Immobilien gekauft beziehungsweise verkauft. Dabei lag auch im Jahr 2021 der Fokus auf Immobilientransaktionen für institutionelle Kunden. Als konzernunabhängiges und voll reguliertes deutsches Unternehmen aus Frankfurt entwickelte sich die KanAm Grund Group in den vergangenen 20 Jahren zu einem internationalen Immobilien- und Fondsspezialisten. Seit ihrer Gründung im Oktober 2000 hat sie ein Transaktionsvolumen von rund 30 Milliarden Euro (rund 37 Milliarden US-Dollar) bewegt und aktuell rund 6 Milliarden Euro (rund 7 Milliarden US-Dollar) Assets under Management (AuM). Mit rund 85 Prozent sind dies Immobilien-Assets im institutionellen Bereich und rund 15 Prozent im Bereich der Privatanleger. Namhafte institutionelle Investoren aus aller Welt vertrauen der KanAm Grund Group ebenso wie deutsche Privatanleger, die über den mehrfach prämierten LEADING CITIES INVEST am institutionellen Know-how partizipieren können.
 
Parallel zum Wachstum der Transaktionsvolumina und der Assets under Management (AuM), hat in der KanAm Grund Group ein strukturiertes Personalwachstum stattgefunden. Dieses erstreckt sich über alle Bereiche hinweg und lag in den vergangenen gut eineinhalb Jahren bei rund 46 Prozent oder inzwischen rund 150 Mitarbeitern. Die personelle Aufstockung garantiert die hohe Qualität und Professionalität und deren Fortentwicklung. Der Hauptsitz der KanAm Grund Group ist Frankfurt, Außenbüros gibt es zudem in Atlanta in den USA, London, Dublin, Paris, Madrid sowie Luxemburg.
 
Der Anlagefokus der KanAm Grund Group liegt auf Deutschland, Europa und Nordamerika. In diesen Märkten hat die KanAm Grund Group einen exzellenten Zugang zu attraktiven Objekten. Diese Immobilien können dank eines eigenen Researchs und speziell entwickelter Scoringmodelle präzise eingeschätzt werden. Dabei ist das Thema Nachhaltigkeit als wesentliches Kriterium tief in der Unternehmenskultur, den Leitlinien und dem Geschäftsmodell verwurzelt. Auf diesem Fundament investiert die KanAm Grund Group je nach Fondsstrategie oder Interesse einzelner institutioneller Investoren in Core, Core Plus, Value Add oder Development-Projekte oder bietet auch Finanzierungsmöglichkeiten an.
 
Der LEADING CITIES INVEST für Privatanleger ist überwiegend in Objekte mit der Nutzungsart Büro investiert. Das Immobilienportfolio des LEADING CITIES INVEST verteilt sich auf 39 Objekte an 25 Standorten in zehn Ländern in Europa und in den USA. Nach aktueller Einschätzung der unabhängigen Ratingagentur Scope verfügt der LEADING CITIES INVEST – wie bereits im Vorjahr - über das beste Immobilienportfolio innerhalb der Gewerbeimmobilienfonds. Im Gegensatz zum Branchendurchschnitt konnte der LEADING CITIES INVEST nach dem Urteil von Scope die Bewertung seines Immobilienportfolios im Vergleich zum Vorjahr sogar leicht verbessern. Er ist damit einer von insgesamt nur vier Offenen Immobilienfonds, die mit der Note a+(AIF) bewertet wurden. Aufgrund der vorhandenen Portfolioallokation rechnet Scope für den LEADING CITIES INVEST auch in 2021 mit einer Rendite oberhalb des Durchschnitts der Peergroup. Scope stufte das Asset Management-Rating der KanAm Grund Group im Segment Immobilien zugleich von AA-(AMR) auf AA(AMR) herauf.
 
Für institutionelle Investoren bietet die Frankfurter KanAm Grund Group inzwischen acht Immobilien-Spezialfonds an und baut deren Portfolien kontinuierlich aus. Je nach Investorenstrategie bietet die KanAm Grund Group Investitionen vorwiegend in die Nutzungsarten Büro und Logistik in Deutschland, Europa und Nordamerika. Bei Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Anleger können, je nach Wunsch und Ausrichtung der Investoren, auch die Risikoklassen Value Add und Development hinzukommen oder ausdrücklich gesucht werden. Zu den Kunden dieser KanAm Grund Group-Fondsfamilie zählen unter anderem Banken mit ihren Depot A-Anlagen, Unternehmen und kirchliche Vermögen, Pensions- und Versorgungskassen sowie High-Networth Familienvermögen. Neben den Immobilien-Spezialfonds bietet die KanAm Grund Group für institutionelle Investoren ihr Know-how auch für sogenannte  Separate Account-Deals oder über die KanAm Grund Real Estate Asset Management (REAM) für Asset Management-Leistungen für einzelne große Liegenschaften oder Immobilien-Portfolien an. 

Drucken

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte, Funktionen und Anzeigen personalisieren zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Bitte treffen Sie Ihre Auswahl, um den Funktions-Umfang unserer Cookie-Technik zu bestimmen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.